+49 (0) 89 13 12 48 info@ebg-muenchen-west.de

Organe

Die Genossenschaft hat 3 Organe, das sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Generalversammlung. Der Vorstand leitet die Genossenschaft und besteht in unserem Fall aus drei Personen. Rechte und Pflichten sind insbesondere in den Paragrafen 20-22 unserer Satzung geregelt.

Der Aufsichtsrat fördert und überwacht den Vorstand, seine Rechte und Pflichten sind insbesondere in den Paragrafen 23-25 unserer Satzung fixiert. Im Fall unserer Genossenschaft besteht der Aufsichtsrat aus mindestens 6, höchstens 9 Mitgliedern. Diese werden von der Generalversammlung, dem höchsten Organ der Genossenschaft, für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Die Zuständigkeit der Generalversammlung ergibt sich aus Paragraf 34 unserer Satzung. Die Generalversammlung wird in der Regel einmal jährlich im ersten Halbjahr einberufen.

Der gesetzliche Rahmen des Handelns der Genossenschaft ist in der Satzung und im Gesetz, insbesondere dem Genossenschaftsgesetz, kodifiziert. Die Genossenschaft ist eine Solidargemeinschaft, deren Grundgedanke die Förderung der Mitglieder ist.

Den Grundgedanken unserer Genossenschaft finden Sie in Paragraf 2 unserer Satzung. Die Satzung finden Sie hier: